Freitag, 22. November 2019
 

eiko_icon Verkehrsunfall Pkw, Person eingeklemmt

Einsatz
Zugriffe 477
Einsatzort Details

St 2263 Steppach
Datum 15.08.2019
Alarmierungszeit 08:55 Uhr
Einsatzende 16:54 Uhr
Einsatzdauer 7 Std. 59 Min.
Alarmierungsart Piepser
Einsatzleiter Jörg Raber
Mannschaftsstärke 16
eingesetzte Kräfte

FF Steppach
Fahrzeugaufgebot   HLF 20/16  LF 16
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

— Alarm für die Feuerwehr Steppach — Do. 15.8., 8:55Uhr — VU 1 Person eingeklemmt —- zwischen Pommersfelden und Höchstadt —- Örtlichkeit unklar—

Die eigentliche Schwierigkeit bei diesem Einsatz war die Örtlichkeit. Beim Abfahren der gemeldeten Strecke zwischen Limbach und Etzelskirchen konnte keine Feststellung gemacht werden. Eine erneute Nachfrage der Leitstelle bei der Polizei ergab, dass der Unfall am Kühtrabberg zwischen Steppach und Unterneusses liegt. Also in genau entgegengesetzter Richtung der Staatstr.2263.

Dort eingetroffen stellte sich heraus, dass keine technische Rettung erforderlich ist. Ein Pkw, besetzt mit vier Personen stand im Graben. Der Rettungsdienst versorgte den Fahrer, alle restlichen beteiligten schienen unverletzt.
Wir sicherten den Pkw und die Unfallstelle. Eine Verkehrslenkung über Unterköst wurde eingerichtet.
Die mit alarmierten Kräfte der Feuerwehr Pommersfelden-Limbach und der Feuerwehr Höchstadt wurden nicht benötigt und konnten aus dem Einsatz entlassen werden.

Da der Pkw nicht zu stark beschädigt war, konnte er nach polizeilicher Aufnahme mit eigener Kraft den Graben verlassen.
Einsatzende: 9:50 Uhr

Im Einsatz:
Florian Steppach 40-1 und 40-2 mit 16 Einsatzkräften
Florian Pommersfelden-Limbach 41-1
Florian Höchstadt 40-1
KBM BA Krombholz
KBM ERH Kronester
Rettungsdienst mit Notarzt
Polizei

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder