Montag, 26. August 2019
 

eiko_icon Person in Wassernot, Pkw im Wasser

Einsatz
Zugriffe 120
( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details

Unterköst
Datum 20.07.2019
Alarmierungszeit 06:13 Uhr
Einsatzende 08:35 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 22 Min.
Alarmierungsart Sirene
Einsatzführer Mathias Schleicher
Einsatzleiter Jörg Raber
Mannschaftsstärke 22
eingesetzte Kräfte

FF Steppach
Fahrzeugaufgebot   HLF 20/16  LF 16

Einsatzbericht

— Alarm für die Feuerwehr Steppach — Sa., 20.07, 6:13 Uhr — THL, Wasserrettung, 1 Person in Wassernot, bei Unterköst —

Ein Kranken-Fahrdienst-Fahrzeug geriet auf der Verbindungsstraße Unterköst - Oberköst von der Fahrbahn ab und landete am gemauerten Weiherdamm eines kleinen Karpfen- und Forellenweihers. Dabei wurde es zurückgeschleudert und stand mit allen vier Reifen im hüfttiefen Weiher.
Wie sich herausstellte, war nur der Fahrer an Bord, der sich entgegen der ersten Meldungen doch selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte. Der durch einen anderen Einsatz in der Nähe weilende Kreisbrandinspektor Friedrich Riemer konnte diese als erste Lage bestätigen.
Wir übernahmen die Betreuung und Erstversorgung des Verletzten bis zur Übergabe an den Rettungdienst. Zeitgleich wurde das Fahrzeug gesichert und durch umfangreiche Öl- und Sperrmaßnahmen dafür gesorgt, dass das kontaminierte Fischwasser nicht in die anderen Teiche der Weiherkette abfließen konnte.
Die Bergung erfolgt durch ein Abschleppunternehmen mit Unterstützung durch zwei Helfer der DLRG in Trockentauchanzügen.
Für diese Zeit regelte wir den erhöhten Verkehr, der bedingt durch eine Großveranstaltung in Treppendorf stetig zunahm.

Aufgrund der Erstmeldung waren Einheiten der DLRG Burgebrach und der Feuerwehr Röbersdorf mit einem kleinen Boot mit alarmiert.

Der Weiher konnte anschließend dem Besitzer übergeben werden, der sich um die weitere Entsorgung der Reststoffe durch ein Spezialunternehmen kümmert.
Er hat damit bereits Erfahrung, da erst im letzten Jahr ein PKW an gleicher Stelle im Weiher stand.

Im Einsatz:
Florian Steppach 40-1, 40-2 mit 20 Einsatzkräften
Florian Röbersdorf mit 11-1 und Boot
KBI Friedrich Riemer
SEG der DLRG Burgebrach mit mehreren Fahrzeugen
Rettungsdienst mit 2 RTW
Notarzt
Polizei